Star des Monats: Bärlauch

Ob im Supermarkt, auf Wochenmärkten oder bei Spaziergängen im Wald – noch bis Ende Mai duftet es uns herrlich entgegen. Grund hierfür ist frischer Bärlauch, der nicht nur sehr gut riecht, sondern auch wunderbar schmeckt.

Ein magisches Kraut aus dem Mittelalter

Haben Sie eine mittelalterliche Burgruine in Ihrer Nähe? Dann statten Sie dieser doch mal einen Besuch ab und halten die Augen nach den dunkelgrünen Blättern des Bärlauchs offen. Denn dieses Wildgemüse wurde traditionell an solchen Orten angebaut und als Heilmittel eingesetzt. Ein wenig Magie war ebenfalls dabei: Laut alten Schriften sollte Bärlauch gegen böse Geister schützen.

Frisch schmeckt‘s am besten

Heutzutage wird Bärlauch hauptsächlich wegen seines guten, knoblauchähnlichen Geschmacks geschätzt. Probieren Sie den Frühlingsboten doch mal frisch gehackt auf einem Butter- oder Frischkäsebrot. Sie können das Kraut jedoch auch mit Creme fraîche vermengen und als Dip zu Kartoffeln und Gemüsesticks reichen. Oder wie wär’s mit einem selbstgemachten Bärlauch-Pesto – etwas Olivenöl, Parmesan und Pinienkerne hinzugeben und fertig ist die Delikatesse.

Bärlauch sammeln: Auf das sollten Sie achten

Wenn Sie Bärlauch auf eigene Faust im Wald sammeln, achten Sie darauf, das Gemüse nicht mit den giftigen Blättern der Maiglöckchen zu verwechseln. Am besten, Sie reiben die Blätter und riechen kurz daran – ein knoblauchartiger Duft geht nur vom Bärlauch aus.


Zurück zur Newsliste

Kontakt

Sie haben eine Frage zu Ihrer Bestellung oder Bezahlung?

Hier geht´s zu Ihrer Sodexo-Küche oder zum Service-Center.

 
 

So hAPPy-App 2.0
Jetzt Essen per App bestellen!

Mit der "So hAPPy"-App 2.0 können Sie das Schulessen und die Kita-Verpflegung für Ihre Kinder jetzt ganz einfach von unterwegs per App bestellen. Sie haben auch die Möglichkeit, vom Handy aus Ab- und Umbestellungen vorzunehmen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der App.

 
 
Herzlich