Star des Monats: Marone

Ob püriert in der Suppe, gekocht als Beilage zum Sonntagsbraten oder geröstet zum Naschen – die Esskastanie ist ein beliebter Wintersnack. Doch wussten Sie, dass Maronen früher ein günstiger Ersatz für Mehl waren? Weitere interessante Fakten erfahren Sie hier.

Wussten Sie schon, dass Maronen …

  • auch Edelkastanien genannt werden?
  • in Süddeutschland Maroni heißen?
  • in drei Sorten – Marone, Esskastanie und Dauermarone – unterteilt werden?
  • oft mit der Rosskastanie verwechselt werden, die aber ungenießbar ist?
  • in Korsika sogar in Bier verarbeitet werden?
  • Vitamin C, B-Vitamine, Kalium und Magnesium enthalten?
  • bereits vorgegart sowie geschält gekauft werden können?

Einkauf & Lagerung

Da frische Maronen nicht lange haltbar sind, sollten Sie beim Einkauf genau hinschauen. Wenn die folgenden Kriterien erfüllt sind, können Sie bedenkenlos zugreifen:

  • Die Nüsse liegen schwer in der Hand.
  • Sie haben eine glänzende sowie glatte Oberfläche und sind schön prall.
  • Die Schale ist unversehrt.

Zubereitung: Kochen & Rösten

Ritzen Sie die Maronen am spitzen Ende kreuzweise ein und …

  • legen Sie die Nüsse für ca. 15 Minuten in siedendes Salzwasser, oder
  • backen Sie diese ohne zusätzliches Fett bei 200 °C für ca. 20 Minuten im Ofen.

Anschließend brauchen Sie nur noch die Schale entfernen und können die Kastanie weiterverarbeiten oder gleich genießen!


Zurück zur Newsliste

Kontakt

Sie haben eine Frage zu Ihrer Bestellung oder Bezahlung?

Hier geht´s zu Ihrer Sodexo-Küche oder zum Service-Center.

 
 

So hAPPy-App 2.0
Jetzt Essen per App bestellen!

Mit der "So hAPPy"-App 2.0 können Sie das Schulessen und die Kita-Verpflegung für Ihre Kinder jetzt ganz einfach von unterwegs per App bestellen. Sie haben auch die Möglichkeit, vom Handy aus Ab- und Umbestellungen vorzunehmen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der App.

 
 
Herzlich