Zöliakie – was ist das?

Seit Dezember 2014 werden auf allen Lebensmitteln Allergene gekennzeichnet, unter anderem auch Gluten. Doch was ist das eigentlich? Und wie äußert sich Zöliakie, die Gluten-Unverträglichkeit, eigentlich? Wir bringen Licht ins Dunkel und verraten, welche Lebensmittel für Betroffene verboten und welche erlaubt sind.

Zöliakie = Gluten-Unverträglichkeit

Zöliakie ist eine chronische Erkrankung des Dünndarms und wird auch als Gluten-Unverträglichkeit bezeichnet. Die Betroffenen reagieren überempfindlich auf das Klebeeiweiß Gluten, was zur Folge hat, dass Nährstoffe schlecht aufgenommen werden. Gewichtsverlust, Erbrechen und Durchfall können mögliche Symptome sein.

Getreidearten, die Gluten enthalten

  • Weizen
  • Gerste
  • Hafer
  • Roggen
  • Dinkel
  • Grünkern
  • Einkorn
  • Emmer
  • Kamut
  • Kreuzungen aus den oben aufgelisteten Getreidesorten

Glutenhaltige Nahrungsmittel

Gluten kann z. B. enthalten sein in

  • Brot und Backwaren
  • Nudeln
  • Semmelbröseln und Panaden
  • Müslis
  • Backerbsen
  • Joghurt mit Getreidezusätzen
  • bestimmten Gewürzmischungen

Sorgenfrei genießen

Zöliakie ist nicht mit Medikamenten behandelbar. Betroffene müssen sich glutenfrei ernähren, aber nicht ganz auf Getreide verzichten: Sie können Mais, Reis, Buchweizen, Hirse, Amaranth und Quinoa bedenkenlos zu sich nehmen. Auch Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Milch, Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse und Nüsse sind glutenfrei und somit erlaubt.

Da Gluten in vielen verarbeiteten Lebensmitteln enthalten ist, sollten Betroffene ihre Lebensmittel sorgfältig aussuchen. Denn bereits kleine Mengen an Gluten können die Darmschleimhaut schädigen. Lebensmittel, die als glutenfrei gekennzeichnet sind, müssen laut einer EU-Verordnung weniger als 20 mg Gluten/Kg enthalten.


Zurück zur Newsliste

Kontakt

Sie haben eine Frage zu Ihrer Bestellung oder Bezahlung?

Hier geht´s zu Ihrer Sodexo-Küche oder zum Service-Center.

 
 

So hAPPy-App 2.0
Jetzt Essen per App bestellen!

Mit der "So hAPPy"-App 2.0 können Sie das Schulessen und die Kita-Verpflegung für Ihre Kinder jetzt ganz einfach von unterwegs per App bestellen. Sie haben auch die Möglichkeit, vom Handy aus Ab- und Umbestellungen vorzunehmen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der App.

 
 
Herzlich